Pronsfelder Krippe 2016

Datum 25.12.2016 11:14 | Thema: DEFAULT

Pronsfelder Krippe neu gestaltet

Zufrieden kann der junge „Krippenbauer“ Michael Kreutz aus dem Alferweg in Pronsfeld auf seine Werk schauen, das er in der Woche vor Weihnachten unter Mithilfe des Pfarrgemeinderatsvorsitzenden Matthias Riemann in der Pfarrkirche aufgebaut hat. Schon seit längerer Zeit laufen Michaels  Planungen und Arbeiten, um der Pronsfelder Krippe ein neues „Gesicht“ zu geben. Der alte aus Wurzelholz gebaute Stall war instabil geworden und wurde von ihm durch einen „Neubau“ ersetzt. Aus den Wurzeln des ehemaligen  Stalles formte er eine felsige Landschaft, in der die Hirten ihre Schafe hüten. Eingefügt in die Landschaft wurden auch verschiedene Elemente aus der alten Krippe, die Josef Diederichs viele Jahre vor dem Altar aufgebaut hatte.Die geschnitzten Figuren wurden übrigens von Pastor Alexander Schlich Mitte der 1960er Jahre angeschafft.

Letzte Hand legte der junge handwerklich begabte Krippenbauer am Donnerstagmorgen an, als er noch einige Dinge nachrichtete und die neu installierte Brunnenanlage – übrigens mit fließendem Wasser – in Betrieb nahm. In seiner Freizeit betreibt Michael das Hobby des Flugzeugmodellbaues und ist auch als ehrenamtlicher „Eisenbahner“  im Eisenbahnmuseum Pronsfeld  aktiv und mit Begeisterung dabei. Die nachfolgenden Bilder der Pronsfelder Krippe können nur einen kleinen Eindruck vermitteln: ein Besuch in der Pfarrkirche St. Remigius mit einer Krippenbesichtigung lohnt sich auf jeden Fall.   (Zum Vergrößern auf die Bilder klicken)
Sollte der weitere Bildbericht zur Krippe nicht zu sehen sein, bitte auf "Mehr Infos" klicken.

Bilder der Pronsfelder Krippe 2016

(Zum Vergrößern auf die Bilder klicken, weiter mit Pfeiltasten)

#CMSBLOCK{{163}}[[{"widget":"block"}]];Cms Block [Gadgets :: Krippe2016]#





Dieser Artikel stammt von Ortsgemeinde Pronsfeld
https://www.pronsfeld-eifel.de

Die URL für diese Story ist:
https://www.pronsfeld-eifel.de/article.php?storyid=382&topicid=1