Auf in den Süden

Datum 29.10.2019 08:21 | Thema: DEFAULT

Kraniche über Pronsfeld

Wer sich am Montagnachmittag in Pronsfeld draußen aufhielt, konnte ein einmaliges Naturspektakel erleben: Tausende Kraniche flogen in zahlreichen V-förmigen  Ketten über unsere Dorfgemarkung  nach Süden. Mit ihren typischen trompetenartigen  Rufen machten die Vögel schon frühzeitig auf sich aufmerksam, noch ehe man sie richtig erspähen konnte. Offensichtlich herrschten am heutigen Tag ideale Flugbedingungen für die Tiere, denn in solch großer Zahl sind sie selten zu beobachten. Bei guten Windverhältnissen bewegen sich die Vögel mit einer Reisegeschwindigkeit von rund 80 km/h (!)  zu ihren Winterquartieren in Südfrankreich, Spanien, Portugal und Nordafrika. Kraniche haben ihre Brutgebiete in Nord- und Osteuropa. Auf ihrem Weg in den Süden legen sie Pausen ein. Große Rastgebiete befinden sich u.a. auf der Insel Rügen, in der Boddenlandschaft an der Ostsee sowie an den Seen in Mecklenburg-Vorpommern. Wenn die Vögel z.B. am Morgen hier starten, überqueren sie am späten Nachmittag unsere Eifel, um weiter Richtung Frankreich zu fliegen, wo sich in der Champagne Kranichrastplätze befinden. (Bei schlechtem Wetter legen die Kraniche manchmal auch in der Eifel eine Flugpause ein.)  Der Zug der Kraniche wird erfahrungsgemäß auch in den nächsten Tagen und Wochen noch weitergehen.(Die Bilder wurden am 28.10.2019 zwischen 16.00 und 17.00 Uhr aufgenommen.W.R.) Zum Vergrößern bitte auf die Bilder klicken.

Wer mehr über Kraniche und auch den Vogelzug erfahren will, möge diesem Link folgen: https://www.kraniche.de/de/home-454.html




Dieser Artikel stammt von Ortsgemeinde Pronsfeld
https://www.pronsfeld-eifel.de

Die URL für diese Story ist:
https://www.pronsfeld-eifel.de/article.php?storyid=1261&topicid=1