Menu
Pronsfeld Pronsfeld
Aktuelles/Archiv Aktuelles/Archiv
Archiv 2009 Archiv 2009
Archiv 2010 Archiv 2010
Archiv 2011 Archiv 2011
Archiv 2012 Archiv 2012
Archiv 2014 Archiv 2014
Veranstaltungen/Termine Veranstaltungen/Termine
Gemeinde Gemeinde
Verwaltung Verwaltung
Öffentl. Einrichtungen Öffentl. Einrichtungen
Bürgerservice Bürgerservice
Dorferneuerung Dorferneuerung
Aktuelles Aktuelles
Presse Presse
Unterlagen/Materialien Unterlagen/Materialien
Fotogalerie Fotogalerie
Geschichte u. Geschichten Geschichte u. Geschichten
Unsere Pfarrkirche Unsere Pfarrkirche
Wegekreuze Wegekreuze
Aus der Fotokiste Aus der Fotokiste
Der Strom kommt Der Strom kommt
Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg
Pronsfeld 1945 Pronsfeld 1945
1945 Gefallen bei Pronsfeld 1945 Gefallen bei Pronsfeld
Spuren: Lager Pronsfeld Spuren: Lager Pronsfeld
Ostern1945 Ostern1945
Erster Weltkrieg Erster Weltkrieg
Pfarrhäuser in Pronsfeld Pfarrhäuser in Pronsfeld
Alte Post Alte Post
Eisenbahngeschichte Eisenbahngeschichte
Sehenswürdigkeiten Sehenswürdigkeiten
Bahntrassenradeln Bahntrassenradeln
NSG Alfbachtal NSG Alfbachtal
Tourismus und Freizeit Tourismus und Freizeit
Unterkünfte Unterkünfte
Wohnmobilstellplatz Wohnmobilstellplatz
Gewerbe, Handel, Service Gewerbe, Handel, Service
Vereine Vereine
Impressum Impressum
Datenschutz Datenschutz
Pfarrbote

PfarrbriefVorschau
Mitteilungsblatt

Dorfbus
Grüngutneu
Abfallfibel2020
Abfalltermine2020
Dorferneuerung
Wetter

eifel
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Wohnmobilstellplatz boomt
15.08.2020 11:59 ( 1425 x gelesen )

Viel Betrieb "Am alten Bahnhof"

„Wenn Sie gerne Rad fahren und spazieren gehen, ist dies ein guter Platz. Gutes Hifi.“

„Schöner, ruhiger Platz. Viele Möglichkeiten zum Radfahren oder zum Wandern. Werden auf jeden Fall wiederkommen.“

 „Sehr guter WLAN- Empfang. Genug Platz. Nachts beleuchtet“. „Ruhiger Stellplatz mit Entsorgungsstation und Bodeneinlass. Top!“

Der Platz war sehr sauber, auch die Abfallentsorgung. Kostenloses WLAN, sehr gut“.

„Perfekt. Im Grünen, ruhig, toll für Hunde, preiswert.“

Diese Online - Beurteilungen von Besuchern des Pronsfelder Wohnmobilstellplatz „Am alten Bahnhof“ sind nur eine kleine Auswahl von überwiegend positiven Kommentaren. Kein Wunder, dass der Platz immer häufiger von Wohnmobilisten angefahren wird und als Basis für Radtouren und Wanderungen dient. In diesem Sommer ist die Belegung besonders stark, und an vielen Tagen werden 30 bis 40 und mehr Fahrzeuge gezählt. Wegen der steigenden Besucherzahlen wurde vor kurzem eine weitere Stromsäule mit 4 Anschlüssen installiert, so dass nunmehr 28 Stromanschlüsse zur Verfügung stehen. Die meisten Gäste kommen derzeit aus den Niederlanden, gefolgt von Besuchern aus Belgien und allen Landschaften Deutschlands. Aber auch Nummernschilder aus den skandinavischen Ländern und aus vielen anderen europäischer Staaten sind zu sehen.

Impressionen vom Pronsfelder Wohnmobilstellplatz im Sommer 2020

Falls Sie den Bildbericht über Anfänge und Entwicklung des Wohnmobilstellplatzes nicht im Anhang sehen, bitte auf "Mehr Infos" klicken!


Wo früher Züge fuhren, parken heute Wohnmobile

Als 2006 mit dem Abbau der Schienen im Bahnhofsgelände sowie auf der Bahnstrecke zwischen Prüm und Pronsfeld begonnen wurde, um die Radwegeplanungen zu verwirklichen, beschloss der Ortsgemeinderat, das frei werdende Gelände für die Anlage eines Wohnmobilstellplatzes sowie eines Eisenbahnmuseums zu nutzen. Zusammen mit den auf den ehemaligen Bahntrassen angelegten Radwegen sollte eine touristische Aufwertung erreicht werden. So wurden mit dem Ausbau der Kanalleitung für die Bahnhofstraße gleichzeitig von der Gemeinde auch Leitungen für Abwasser, Wasser und Strom zu einer Versorgungsstation für Wohnmobile  mitverlegt. Nach Fertigstellung des Radweges wurde im Frühjahr 2009 das Gelände planiert, mit Schotter befestigt, die Zufahrt asphaltiert und  Bäume gepflanzt. Die ersten Gäste konnten im Sommer kommen ! Allerdings mussten sie noch auf Stromanschlüsse und Platzbeleuchtung verzichten – Gebühren wurden daher auch nicht erhoben. Da die Zahl der Besucher zunahm, wurden im Herbst 2010  von ehrenamtlich tätigen Pronsfelder Wohnmobilisten Kabel für die Platzbeleuchtung und Stromsäulen verlegt. Es folgte im Frühjahr 2011 die Aufstellung der Stromsäulen sowie die Errichtung der Platzbeleuchtung. Immer wieder wurden in der Folgezeit und werden auch jetzt Verbesserungen und Pflegemaßnahmen z.B. am Untergrund, im Umfeld sowie an den Ent- und Versorgungseinrichtungen durchgeführt, damit die Wohnmobilisten, die  den Pronsfelder Wohnmobilstellplatz  besuchen, sich hier  wohlfühlen und den Platz  weiter empfehlen.

Lobend und anerkennend muss hervorgehoben erwähnt werden, dass die Gemeinde  bei der Einrichtung, bei der Betreibung und Pflege des Platzes von Anfang an bis heute von einer Reihe von  engagierten „Ehrenamtlern“ unterstützt wurde und wird.  (Bericht und Fotos:W.R.)

Zum Anfang


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Minikalender
 Sep 2020 
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
Heute
Bisherige Artikel
PresseTV

Pronsfeld in der Presse

Pronsfeld mausert sich zum Eldorado für Radfahrer
Naturschutz am Radweg
100 km Benefizlauf
Eisenbahnmuseum
VideosFilme
Videos/Filme
ArlaERweiterung
VideoHierzuland


FilmPrümerLand
Signatur
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*